Land | Sprache

Geschmackskombinationen – Die richtige Mischung macht’s

Egal, ob Apple Cinnamon, Vanilla Berries oder Orange Cacao: Wir bei RAWBITE lieben es, Geschmäcker zu kombinieren. Aber warum eröffnen manche Kombinationen überraschende Geschmackswelten und andere bringen dich dazu, dein Gesicht zu verziehen? Erfahre mehr in unserem Geschmacks-Thesaurus.

Essen hat weit mehr zur bieten als nur einfache Nahrungsaufnahme. Es sensibilisiert all unsere Sinne, hat Einfluss auf unsere Stimmung und kann absoluten Genuss bedeuten. (1) (2)

Aussehen, Geruch, Konsistenz und Geschmack entscheiden dabei, ob wir etwas mögen oder nicht. Dabei ist Geschmack nicht unbedingt dasselbe wie Schmecken. Letzteres beschreibt die Qualitäten, die unsere Geschmacksnerven auf der Zunge wahrnehmen: Süß, salzig, sauer, bitter und umami (fleischig, deftig).
Überwiegend nehmen wir Aromen aber über unseren Geruchssinn auf, der dafür sorgt, dass wir einen bestimmten Geschmack wahrnehmen. (3)

Diese individuellen Geschmäcker von Lebensmitteln entstehen durch deren chemische Verbindungen. Je ähnlicher diese Verbindungen sind und je mehr Hauptaromen sich die Lebensmittel teilen, desto geschmackvoller ist die Kombination unter ihnen. (2) (3)

Apple Cinnamon: Frisch-fruchtig und würzig

Einen tollen Ausgleich findest du zum Bespiel bei dem RAWBITE Apple Cinnamon: Die fruchtige Note des Apfels bietet einen angenehmen Ausgleich zur würzigen Note des Zimts. Die Kombination ist ein wahrer Klassiker.
Je nach Sorte kann der Apfel von süß bis sauer schmecken, Zimt ist warm und bitter zu gleich. Das ergänzt sich ziemlich gut. (3)

Orange Cacao: Zitrus und geröstet

Schon seit einigen Jahrhunderten ist es beliebt, Orangen und Schokolade miteinander zu vereinen. Durch verschiedene Verarbeitungsprozesse und unterschiedliche Röstungsverfahren der Kakaobohnen ist Schokolade sehr vielfältig im Geschmack. Der oft bittere und nussige Geschmack lässt sich super mit der süßsauren Note der Orange kombinieren. Bei der RAWBITE Limited Edition trifft herber Kakao auf spritzige Orange und lässt ein wahres Geschmackserlebnis entstehen. (3)

Vanilla Berries: Frisch und blumig

Egal, ob süß, sauer oder dazwischen – die Kirsche bringt etwas Erfrischendes mit sich. Sie besitzt blumige und würzige Aromen, die sich besonders gut mit milden Gewürzen kombinieren lassen. So auch mit Vanille, ein geschätzter Geschmack, der sich insbesondere für süßliche Speisen eignet. (3)

Für die Kombination von Aromen gilt grundsätzlich, dass sie sich gut ergänzen sollten. Geschmack und Konsistenz sollten dann durch Kontraste ausbalanciert werden. (4) Man könnte also sagen: Die richtige Mischung macht’s.

Enjoy every Bite.

(1) https://science.howstuffworks.com/life/food-happiness.htm
(2) https://www.foodpairing.com/en/science-behind
(3) Der Geschmacks-Thesaurus, Niki Segnit, Piper Verlag GmbH
(4) http://brainytongue.com/discussion/foodpairing/