Land | Sprache

Last Minute Adventskalender

Alle Jahre wieder – kommt Weihnachten zwar nicht überraschend, aber trotzdem immer schneller als gedacht! Da wollte man einer besonderen Person eine Riesenfreude machen und einen Adventskalender basteln. Wollte! Doch wie es immer so ist: Dann kamen wieder ein voller Terminkalender und viele andere Verpflichtungen dazwischen. Die Lösung: drei SOS-Ideen für Kalender, die schnell umzusetzen sind, trotzdem viel hermachen und garantiert für leuchtende Augen sorgen.

Einfach aufbügeln

Habt ihr einen dieser alten Holzbügel im Kleiderschrank? Wie gut, denn der eignet sich wunderbar als Aufhängung für die kleinen Päckchen. Was ihr dafür braucht: 12 kleine, runde Metallhaken, Kupferspray, Schleifen, Garne und Bänder. Und natürlich: Geschenkpapier und 24 Kleinigkeiten zum Verpacken (Ideen dazu findet ihr am Ende des Artikels).

  1. Schritt: Zuerst die Metallösen in den Kleiderbügel schrauben
  2. Schritt: Sobald die Ösen eingeschraubt sind, geht's ans Sprühen: Ein Kupferspray aus dem Baumarkt eignet sich bestens, um dem präparierten, alten Bügel neuen Glanz zu verleihen. Tipp: Zum Einfärben am besten an die frische Luft gehen, damit sich der Farbnebel nicht über eure Möbel legt
  3. Schritt: Solange die Farbe trocknet, könnt ihr euch ans Päckchen packen machen. Die Bänder an die Geschenke, und diese an die Ösen binden
  4. Schritt: Zum Schluss einen Nagel in die Wand klopfen und den Kalender aufhängen


Die perfekte Idee für Kurzentschlossene

Dieses Modell ist nicht nur ultraschnell gezaubert, sondern zudem ein echter Hingucker.

  1. Schritt: Nehmt einfach eine (alte) Obst- oder Weinkiste (aus dem Baumarkt, online oder beim Weinhändler eures Vertrauens). Neue Kisten eventuell einölen, um eine schöne Patina zu erzeugen
  2. Schritt: Die Kiste amit einem Schriftzug versehen – entweder greift ihr dafür zu Pinsel und Farbe oder schneidet Buchstaben aus und klebt sie auf
  3. Schritt: Die Weihnachtskiste mit Holzwolle oder Geschenkpapier auslegen
  4. Schritt: Die kleinen Päckchen hineinlegen – Nummerieren nicht vergessen. Hübsche Zahlen gibt es auf vielen Seiten zum Downloaden und Ausdrucken


Ich lach’ mir einen Ast!

Nach den vergangenen Herbststürmen kamen ja jede Menge Äste herunter, und das kommt allen Last-Minute-Bastlern nun zugute.

  1. Schritt: Sucht auf eurem nächsten Waldspaziergang nach einem schönen Ast - nur darauf achten, dass er für euren Kalender stabil genug und nicht morsch ist
  2. Schritt: Die beiden Enden des Astes jetzt ein paar Mal mit Paketschnur umwickeln und die Schnur oben zusammenknoten. Fertig ist das Grundgerüst! 
  3. Schritt: Macht euch ans Päckchenpacken, Nummerieren und Befestigen. Zum Nature Look passt neutrales Papier, aber im Netz findet man auch jede Menge Weihnachtspapier zum Ausdrucken. Einfacher geht’s nicht!

Stories_LAST-MINUTE-CHRISTMAS-CALENDAR_02 

24 Geschenkideen für den Kalender
(die man in jedem gut sortierten Supermarkt und in der Drogerie findet)

  • exotische Gewürzmischung
  • Thermosflasche für den Kaffee to-go
  • Massageöl
  • Schokolade
  • Duftkerze
  • Mini-Duschgel
  • kleine Flasche gutes Olivenöl (z.B. Trüffel)
  • kleine Flasche Balsamico
  • RAWBITE
  • Weihnachtskugel
  • Tee
  • Manufaktur-Kaffee
  • Kleine Tube Bodylotion
  • Kuschelsocken
  • Marzipan
  • Trüffelpraline
  • kleine Tüte Trüffelchips
  • Badezusatz Zeitschrift (gerollt)
  • Bonbons
  • Manufaktur-Pasta
  • hübsches Glas Tomatensugo
  • Handcreme
  • Lippenpflege


Enjoy every Bite