Land | Sprache

RAWBITE Cityguide für Hamburg

 

Ich lebe mittlerweile seit fast 3 Jahren in Hamburg und merke jedes Mal aufs Neue wie vielfältig diese Stadt ist und wie viel es zu entdecken gibt. Die Nähe zum Wasser, das viele Grün oder die tolle Architektur sind nur einige der Gründe, warum ich es in der „Perle des Nordens“ so sehr liebe.

Um euch den Besuch in die schönste Stadt Deutschlands noch etwas schmackhafter machen habe ich hier meine Lieblingstipps zusammen gestellt für „einen perfekten Sommer-Tag in Hamburg“.

1. Ausgiebiges Frühstück in der „Nord Coast Coffee Roastery“ (https://www.nordcoast-coffee.de)

Die Nord Coast Coffee Roastery in der alt historischen Deichstraße bietet neben frisch gerösteten Kaffee auch eine wahnsinnig leckere Frühstückskarte an. Neben dem berühmten „Avocado-Brot“ gibt es hier auch Granola, Pancakes oder frische Bowls.

2. Spaziergang durch die Speicherstadt und Hafencity

Von dem Nord Coast Café kannst du super die Speicherstadt und Hafencity erkunden. Laufe durch die Speicherstadt in die Hafencity zur Elbphilharmonie und fahre mit der „längsten Rolltreppe Westeuropas“ auf die Aussichts-Plattform. Von hier hast du einen tollen Blick über Hamburg und den Hafen.

3. Neuer Wall, Jungfernstieg & Rathausmarkt

Erkunde Hamburgs Innenstadt in dem du die Straße „Neuer Wall“ entlang läufst, vorbei an schicken Boutiquen bis hin zum berühmten Jungfernstieg. Dort findest du auch Hamburgs ältestes und berühmtes Kaufhaus - das „Alsterhaus“. Tipp: Köstlichen Kaffee gibt es im Erdgeschoss des Alsterhauses bei „Elbgold“. Hol dir einen Coffee to go und laufe über die Alsterarkaden zum Rathausmarkt.

4. Steak Tatar und französischer Flair im Café de Paris (https://www.cafeparis.net/)

In einer Seitenstraße vom Rathausmarkt findest du das französische Bistro „Café de Paris“. Für mich gibt es hier das beste „Steak-Fritez“ in ganz Hamburg und das in einer ganz besonderen Atmosphäre. Denn der hohe Saal in dem 1882 gebauten Haus ist eine ehemalige Schlachterei und ein gekachelter Jugendstil-Traum mit Ornamenten in der gewölbten Decke, die Hamburgs Handel preisen.

5. Alster Boot-Trip Am Nachmittag geht es an die Alster.

Leih dir ein Boot beim Supper Club (https://supperclub.de/) aus und erkunde die Alsterkanäle. Hier gibt es neben Stand-Up Paddle Boards, Kajaks, Kanus und Tretboote die coole und hippe Laid-back Atmosphäre inklusive. Nachdem du genügend Zeit auf dem Wasser verbracht hast, kannst du hier den Tag mit einem Drink und Abendessen ausklingen lassen.