Land | Sprache

Schenk doch mal anders!

Ob Geburtstag, Muttertag, Osterbrunch – Einladungen und Geschenke-Anlässe gibt es viele. Und jedes Mal stellt sich einem die Frage: Was bringe ich mit? Was schenke ich? Es müssen nicht immer materielle Dinge sein. Habt ihr mal über (nachhaltige) Alternativen nachgedacht?

Die meisten von uns haben schon alles und eher das Gefühl, dringend mal ausmisten zu müssen (dazu demnächst mehr!). Trotzdem macht es uns unglaublich viel Spaß, einem lieben Menschen eine Freude zu machen und mit einer schönen Überraschung seine Augen zum Leuchten zu bringen. Außerdem möchte man nicht mit leeren Händen dastehen, schließlich hat sich der Gastgeber so viel Mühe gemacht – und der besten Freundin nichts zum B-Day überreichen? Keine Option. Auch die beste Mama soll am Muttertag nicht leer ausgehen…

Zeit verschenken! Gibt es etwas Schöneres?
Gemeinsame Zeit zu schenken – es gibt kaum etwas Wertvolleres. Das ist die Gelegenheit, das gemeinsame Erlebnis-Konto aufzufüllen. Schließlich bleiben im Alltag allzu viele Vorhaben auf der Strecke. Ein Zeit-Geschenk sieht so aus: Plant eine Unternehmung und überreicht sie in Form einer Karte oder eines gemalten Bildes, und am besten tragt ihr dann gemeinsam gleich ein Datum ein, damit der Termin nicht auf die lange Bank geschoben wird. Vorher heißt es natürlich in die Planung gehen! Wird es eine Einladung zu einem Picknick oder ein Ausflug in einen Kletterpark oder auf eine Sommerrodelbahn? Ein Yoga-Workshop? Oder ihr verschenkt ein cooles Wohnzimmer-Konzert. Ob Aktiv-Abenteuer oder lässiges Kultur-Event, am Ende kommt es auf den Beschenkten und seine Vorlieben an. Wer da unsicher ist, der fühlt im Vorfeld mal vorsichtig und ganz unauffällig vor. Und dann heißt es: Viel Spaß!

Ein Baum zur Hochzeit – sie leben hoch!
Kaum erwacht der Frühling, schon bimmeln überall wieder die Hochzeitsglocken. Aber ob nun zur Hochzeit, zur Taufe oder zur Geburt: Eine Patenschaft für einen Baum, der beispielsweise in einem wachsenden Tropenwald angepflanzt wird, steht symbolisch für das Leben. Gleichzeitig erwerbt ihr ein Geschenk, das der Umwelt, dem Klima und der Fairness zugute kommt und durch nachhaltige Bewirtschaftung und Pflege neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen schafft. Die personalisierte Besitzerurkunde gibt es natürlich als Geschenk dazu. Ein wirklich sinnvolles Geld-Präsent, das mit wächst und gedeiht. Und romantisch ist es noch dazu!

Geschenke, die Menschen und Umwelt unterstützen
Es gibt so viele Möglichkeiten, Schönes zu verschenken und die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Voll im Trend liegen auch Spendengeschenke, die Menschen vor Ort helfen. Ihr „verschenkt“ z.B. eine Ziege, einen Esel oder gleich eine bunte Herde, die von der jeweiligen Organisation einer Familie in einem fernen Land gekauft wird. Euer Geburtstagskind bekommt meist eine hübsche Karte oder einen Kühlschrankmagneten – als Erinnerung, an welchem Ort die Spende Mensch und Natur unterstützt. Eine tolle Sache! Ein schnelles Mitbringsel, das immer gut ankommt, sind übrigens auch eine stylische Trinkflaschen und Becher, die den Kaffee to go wieder salonfähig und nachhaltig machen. Damit trefft ihr immer ins Schwarze und macht andere gleich doppelt glücklich!

Enjoy every Bite!