Land | Sprache

Sommer in der Stadt: Zuhause den Urlaub genießen

Jeder Ausflug wird zum Kurzurlaub
Ob Fahrradtour aufs Land, Sonntagsausflug ans Meer oder gemütliche Lesestunden am See – wir zelebrieren jeden einzelnen Tag den Sommer an der frischen Luft – und jeden noch so kleinen Moment. Wie wäre es zum Beispiel damit, mal wieder öfters barfuß zu laufen? Vielleicht nicht gerade in der Innenstadt, aber am Badesee oder in deinem Garten kannst du getrost einmal auf die Treter verzichten. Was für ein tolles Gefühl das doch ist, das Gras unter den Füßen zu spüren, oder? Auch besonders schön im Sommer: spontane Verabredungen mit Freunden. Sich gemeinsam durch den Tag treiben lassen, Freunde auf den Balkon einladen oder Nächte lang durchquatschen – gibt es was Besseres?

Summer in the garden 
So manches Gartenfest ergibt sich spontan: Für das richtige Ambiente Windlichter auf dem Tisch verteilen, Luftballons (am besten große Ballons mit Helium) daran befestigen – und schon „steigt” die Party. Lichterketten in hübschen Weckgläsern und Flaschen als Tischdeko sorgen für gemütliche Stimmung. Wer keinen großen Outdoor-Tisch für mehrere Gäste besitzt, baut sich einfach einen Europalettentisch – die Holzpaletten aneinanderschieben, Sitzkissen davor drapieren – fertig ist die Tafel!

Ice, Ice, Baby
Durstige Gäste auf dem heimischen Balkon oder im Garten sind natürlich ein absolutes No-Go. Kleiner und sehr stylischer Tipp: Getränkespender im Retro-Look sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch perfekt für Infused Water (z.B. mit frischen Minzblättern und Limettenscheiben), selbstgemachte Bowle oder Eistee...

Sommer, Sonne, Eiscreme!
Ein warmer Tag auf dem Balkon ohne Eis? Unvorstellbar! Deswegen solltest du immer genug Vorrat im Eisfach haben. Das Gute ist: Du brauchst noch nicht mal eine Eismaschine, um dir köstliches Gelato zuzubereiten. Und so verwandelst du deine Küche in eine kleine Eismanufaktur: Für herrlich erfrischendes und schön ansehbares Joghurt-Beeren-Eis am Stiel (6 Portionen) brauchst Du 100 ml Schlagsahne, 125 g Himbeeren, 50 g Heidelbeeren, 2 EL Kokosblütenzucker und 100 g Sahnejoghurt. Schlagsahne steif schlagen, Früchte waschen und trocken tupfen. Himbeeren und Kokosblütenzucker in einer Schüssel mit einer Gabel grob zerdrücken. Heidelbeeren, Sahnejoghurt und zum Schluss Sahne untermischen. Joghurtmasse in 6 Eisförmchen (à ca. 60 ml) füllen. Mit je einem Stiel versehen und mindestens 3 Stunden einfrieren. Zum Herauslösen Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen – und eiskalt genießen!

Zelten im eigenen Garten
Campingplatz in Italien, Frankreich oder Portugal? Total überbewertet! Denn wer Garten, Dachterrasse oder großen Balkon hat, der schlägt ruck, zuck hier sein Nachtlager auf. Denk nur noch an eine isolierte Schlafunterlage, eine warme Decke und vielleicht Moskitospray – und deiner Nacht im Zelt steht nichts mehr im Weg!

Enjoy every bite!